LeyheStephanWillingen2015

Ski-Club Willingen startet Vorverkauf am 5. Oktober

LeyheStephanWillingen2015Der Countdown läuft. Der Ski-Club Willingen startet traditionsgemäß den Verkauf für
den FIS Skisprung Weltcup auf der Mühlenkopfschanze am Montag, 5. Oktober 2015
pünktlich um 9.00 Uhr morgens über die Ticket-Hotline 05632/9600. Dann beginnt der
Run auf die begehrten Eintrittskarten in den unterschiedlichen Kategorien zum
Upländer Wintersport-Highlight, das diesmal im unmittelbaren Anschluss an die
Vierschanzentournee vom 8.-10. Januar 2016 ganz besonders im Fokus stehen wird.
Die vielen Skisprung-Fans fiebern dem Doppel-Weltcup mit einem Team-Springen und
einem Einzel-Springen und der fantastischen Stimmung an der größten Großschanze
der Welt entgegen.

Schnell sein lohnt sich für die vielen treuen Stammkunden beim Weltcup-Skispringen
auch diesmal. Wer die Tickets bis zum 26. November bestellt, kann abermals bares
Geld durch satte Rabatte sparen. Und da diesmal die Zeit zwischen Weihnachten und
dem Top-Sport-Event in Willingen so knapp ist, freuen sich Familienmitglieder,
Freunde und Bekannte ganz sicher über Weltcup-Tickets für den Mühlenkopf. Online
können die Eintrittskarten selbstverständlich auch problemlos bei Ticket-Managerin
Christine Hensel vom Ski-Club Willingen und ihren Kolleginnen und Kollegen bestellt
werden. Das geht ganz einfach über die Homepage www.weltcup-willingen.de. Dort
gibt es auch alle wichtigen Infos (Ticketpreise, Zeitplan, aktuelle Weltcup-News etc.)
rund um die internationale Skisportveranstaltung, die bei den Sportlern, Trainern,
Betreuern, Offiziellen, Medienvertretern und den tausenden Anhängern Kult-Status
genießt. Das Skispringen mit Live-Band im großen Festzelt feiern und Weltklassesport
mit prickelnden Momenten hautnah an der Mühlenkopfschanze genießen, dafür steht
die Veranstaltung seit 1995 im Weltcup-Kalender. Beim Internationalen Skiverband
(FIS) und beim Deutschen Skiverband (DSV) ist Willingen eine angesagte Adresse, auf
die sich alle einmal im Jahr freuen.

Das liegt neben der außergewöhnlichen Stimmung im Weltcup-Stadion auch an den
Erfolgen der deutschen „Adler“ von Erfolgstrainer Werner Schuster. Nach dem Team-
Olympiasieg ist ein echter Hype um Severin Freund und Co. losgegangen, der bis heute
anhält. Severin Freund gilt neben Kamil Stoch, Peter Prevc und Gregor Schlierenzauer
als einer der weltbesten Skispringer und Skiflieger. Das hat der Ausnahmeathlet durch
seine WM-Titel beim Skifliegen und der Nordischen Ski-WM sowie dem Gewinn des
Gesamtweltcups eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Wer in Willingen gewinnen will,
muss besser sein als „der Sevi“. 3-2-1 lautete die Freund’sche Erfolgsformel 2015, als
der sympathische Bayer beim unvergesslichen Tripple-Weltcup erst Dritter im Einzel,
dann Zweiter mit dem Team und schließlich Sieger im abschließenden Einzel-Weltcup
wurde. Fantastisch!

Mit Lokalmatador Stephan Leyhe hat der Ski-Club Willingen einen jungen Skispringer
am Start, der den Sprung in die Nationalmannschaft geschafft hat und das Vertrauen
des Bundestrainers genießt. Nach hervorragenden Ergebnissen im Sommer Grand Prix
ist mit dem 23-jährigen Schwalefelder auch im Winter zu rechnen, in dem er seine
erste Top Ten Veranstaltung im Einzel und weitere Erfolge mit dem DSV-Team
anstrebt. „Willingen ist für mich auf meiner Hausschanze natürlich ein großer Saison-
Höhepunkt, auf den ich mich sehr freue“, so Stephan Leyhe, auf den seine mehr als
1.100 Vereinskameraden beim Ski-Club mächtig stolz sind.

Nach dem Weltcup 2016 ist vor dem FIS Continentalcup am Mühlenkopf. Denn eine
Woche später gibt es am 16./17. Januar zwei weitere hochkarätig besetzte
internationale Skispringen mit Teilnehmern aus vielen Nationen. Auch dafür gibt es
bereits Karten im Vorverkauf. Im Januar sind nach der Vierschanzentournee alle Augen
auf Willingen gerichtet. Am 5. Oktober wird die „heiße Phase“ der Weltcup-
Vorbereitungen in Willingen mit dem Start des Ticket-Vorverkaufs eingeläutet. Der
Countdown läuft.